Neueste Maschinen und durchdachte Organisation kennzeichnen den Produktionsablauf der Möbelwerkstätte Stögerer. Der Zuschnitt wird über den Computer optimiert. Auf dem intern vernetzten CNC-Bearbeitungszentrum werden die einzelnen Möbelteile äußerst präzise angefertigt. Die Daten für die Bearbeitung kommen direkt aus der Planung und der Arbeitsvorbereitung. Durch die hauseigene Lackiererei sind Oberflächenausführungen in den verschiedensten Varianten möglich. Für den Kunden bedeutet dies ein fast uneingeschränktes Angebot in Bezug auf Form und Farbe.

Der Zusammenbau und die firmenmäßige Ausfertigung werden von qualifizierten Tischlern durchgeführt. Dabei erfolgt auch die Qualitätsprüfung. Außerdem bildet die Möbelwerkstätte Stögerer jedes Jahr eigene Lehrlinge aus, um so auch für die Zukunft gerüstet zu sein.